NORDVIETNAM AKTIV ERLEBEN

HANOI – MU CANG CHAI - SAPA - HOANG SU PHI – BAC HA – HANOI – HA LONG BUCHT


30.03.2019 - 14.04.2019
27.04.2019 - 12.05.2019
07.09.2019 - 22.09.2019


1. Tag Deutschland – Hanoi  

Sie fliegen mit renommierter Airline von Frankfurt nach Hanoi (Zubringerflüge oder rail & fly auf Anfrage zubuchbar)

2. Tag Hanoi   (A)

Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie bereits erwartet – Ihr Reiseleiter bringt Sie zum zentral in der Altstadt gelegenen Hotel. Vietnam heißt Sie herzlich Willkommen!

Am Abend treffen Sie die anderen Reiseteilnehmer bei einem gemütlichen Abendessen mit regionalen Spezialitäten. Wenn Sie noch unternehmungslustig sind, lohnt sich ein Bummel um den Hoan Kiem See, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

3. Tag Hanoi – Duong Lam – Thu Cuc – Nghia Lo (F/A)

Sie verlassen Hanoi und starten Ihre Entdeckungstour durch das ländliche Vietnam. Eine abgeschiedene Welt voll von bunten Bergvölkern, tiefen Tälern und steilen Reisterrassen fern der üblichen Reiserouten erwartet Sie im Norden des Landes. Ihr erster Stopp ist das Dorf Duong Lam (50 km), welches bekannt ist für seine gut erhaltenen, altertümlichen Häuser und den Mong-Phu-Tempel. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Thu Cuc (80 km). Während einer Wanderung entlang eines engen langen Tals durchqueren Sie Teeplantagen und Dörfer der Thai und Muong. Am Abend erreichen Sie dann die verschlafene Bergstadt Nghia Lo (50 km). (Fahrzeit gesamt ca. 6h)

4. Tag Nghia Lo – Mu Cang Chai  (F/A)

Gleich nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Tu Le (1,5h Fahrzeit). Hier besuchen Sie den farbenfrohen Markt, wo Sie Sie die Bewohner der umliegenden Dörfer noch in ihrer traditionellen Bekleidung antreffen. Anschließend wandern Sie durch mehrere typische Dörfer und erleben die Bewohner in ihrem Alltag. Am Nachmittag fahren Sie weiter Richtung Norden. Vom Khau Pha Pass genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft des Tals - kultivierte Täler, Berge, Reisterrassen… - bevor Sie Ihr Homestay erreichen. (Fahrzeit ca. 2h; 70km)

5. Tag Mu Cang Chai (F/A)

Naturliebhaber, die gerne ein authentisches Vietnam entdecken möchten, kommen in Mu Cang Chai voll auf ihre Kosten. Genießen Sie die Natur bei kleinen Wanderungen in der Umgebung. Vom Dorf Lim Mong haben Sie den besten Blick auf die spektakulären Reisterrassen.

6. Tag Mu Cang Chai – Sapa (F/A)

Die Fahrt nach Sapa wird unterbrochen durch kleine Wanderungen und den Besuch verschiedener Dörfer. Vom höchsten Pass in Vietnam (ca. 2000m) bestaunen Sie das Panorama um den Fansipan, Vietnams höchsten Berg und genießen die frische Luft. Nach der Besichtigung des Love Wasserfalls wandern Sie 3 km zum Silver Wasserfall und erreichen Sapa am Nachmittag. (Fahrzeit ca. 3,5h; 140 km)

7. Tag Rund um Sapa (F/M/A)

Auf 1.650 m über dem Meeresspiegel liegt die ehemalige französische Bergstation Sapa. Viele ethnische Minderheiten leben hier. Heute steht ein sehr aktiver Tag auf dem Programm. Auf schmalen Pfaden wandern Sie durch Obstgärten und Gemüsefarmen zuerst zum Dorf Cat Cat. Hier leben vor allem Schwarze Hmong. Traditionelles Handwerk wie z.B. das Weben werden hier nach wie vor gepflegt. Vielleicht ist sogar das eine oder andere Mitbringsel für Daheimgebliebene dabei? Durch wunderschöne Berglandschaften führt Sie die Wanderung dann weiter nach Y Linh Ho. Immer wieder bieten sich wunderschöne Blicke auf die kunstvoll terrassierten Hänge und entschädigen für die Anstrengung. (Höhenunterschied insgesamt ca. 450 m; Laufzeit ca. 6h; 10km)

8. Tag Sapa – Bac Ha (F/A)

Unweit von Sapa bietet das Ma Tra Tal noch einmal besondere Impressionen. Durch das Dorf Ma Tra wandern Sie nach Ta Phin – ein Dorf der Roten Dzao. Ein Besuch bei den Einheimischen bringt Ihnen die Kultur und das Leben dieser Volksgruppe näher. Am Nachmittag fahren Sie weiter Richtung Westen nach Bac Ha. Unterwegs halten Sie im Dorf Trung Do. (Fahrzeit ca. 3h)

9. Tag Bac Ha – Hoang Su Phi (F/A)

Sonntag ist Markttag in Bac Ha. Es ist der größte und bunteste Markt der Region. Vor den vielen Tagestouristen besuchen Sie den Markt am frühen Morgen. Anschließend wandern Sie nach Ban Pho. In diesem kleinen Dorf der Blumen-Hmong werden Sie neben einigen interessanten Häusern der Minderheit auch den überaus interessanten Palast des H’mong-Königs Hoang A Tuong aus dem Jahr 1914 sehen. Sie erreichen Hoang Su Phi am Nachmittag. (Fahrzeit ca. 3h)

10. Tag Hoang Su Phi (F/A)

Zauberhafte Landschaft soweit das Auge reicht; die heutige Wanderetappe führt auf über 1300 m ü. M. Dörfer verschiedener ethnischer Minoritäten säumen den Weg. Unterwegs haben Sie einen tollen Rundblick über Wälder, Wasserfälle und Terrassenfelder, auf denen Reis, Maniok und Tee angepflanzt wird. Heute werden Ihnen Menschen von den Stämmen der Tay, der Roten Yao und Long Tunic Yao begegnen. Alle lokalen Stämme tragen ihre individuellen Trachten, sprechen ihre eigene Sprache und wohnen in Häusern, die im jeweiligen Stil erbaut werden.

11. Tag Hoang Su Phi – Hanoi (F)

Nach einer kleinen Wanderung heißt es Abschied nehmen vom Hochland – Sie fahren zurück nach Hanoi. (Fahrzeit ca. 6h)

12. Tag  Hanoi  (F)

Heute entdecken Sie Hanoi! Sie besichtigen das Ho Chi Minh Haus und erfahren mehr über „Onkel Ho“, wie er liebevoll genannt wird, bummeln durch den wunderschönen Garten und besichtigen  die Ein-Pfahl-Pagode, eine kleine hölzerne Pagode aus dem 11. Jahrhundert, die an eine Lotusblüte erinnert.  Anschließend besuchen Sie den Literaturtempel, Vietnams erste Universität. Er wurde 1070 als Akademie errichtet, in der bis 1915 Söhne der Mandarin, Prinzen und Hochbegabte unterrichtet wurden. Der Rest des Tages ist frei. 

13. Tag Hanoi – Halong Bucht  (F/M/A)

Ein Höhepunkt der Reise erwartet Sie - das zerklüftete Karstgebiet von Ha Long im Golf von Tonkin.  Ein gewaltiger Drache habe, so die Legende, mit seinen Schwanzschlägen die unendliche Vielfalt der Inselwelt der Halong-Bucht geschaffen. Gegen Mittag gehen Sie an Bord der Dschunke. Genießen Sie das sich Ihnen bietende Panorama! Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, in kleineren Booten die Umgebung zu erkunden oder mit dem Kajak zu fahren. bevor Sie am Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt werden. Übernachtung auf dem Boot.

14. Tag Halong Bucht - Hanoi  (F/M)

Die bizarre Welt tausender Inseln mit bis zu 100 Meter hohen Karstfelsen und unzähligen Grotten bildet eine malerische Kulisse. Frühaufsteher beginnen den heutigen Tag mit Tai Chi – noch vor dem Frühstück. Nach dem Besuch einer Höhle erreichen Sie gegen Mittag den Hafen von Halong und fahren zurück nach Hanoi.

15. Tag Hanoi (F/A)

Heute haben Sie Zeit für letzte Besorgungen oder individuelle Entdeckungen.  Am Nachmittag besuchen Sie eine Vorstellung im berühmten Wasserpuppentheater. Nach einem letzten gemeinsamen Abendessen heißt es Abschied nehmen von Vietnam. Transfer zum Flughafen und Heimflug

16. Tag Ankunft in Deutschland

 

€ 2.879,-  pro Person im Doppelzimmer
EZ-Zuschlag  € 295; 1/2 DZ auf Anfrage

 

Im Reisepreis inklusive:

.         Flug ab Frankfurt mit renommierter Airline
·         Übernachtung in ausgewählten 2*/3* - Hotels, Homestay
·         Örtliche Deutsch sprechende Reiseleiter


Nicht eingeschlossene Leistungen:

·         Als optional gekennzeichnete Leistungen
·         Trinkgelder
·         Visum Vietnam (z.Z. nicht erforderlich) 

 

Kleingruppenreise 4 - 8 Personen


Diese Reise ist gegen Aufpreis auch als Privatreise und zu anderen Terminen durchführbar.

Eine durchschnittliche Fitness und die Bereitschaft, auf besonderen Komfort zu verzichten, sind für die Tage im Hochland erforderlich.

Der Reisepreis basiert auf dem Veranstaltertarif der Fluggesellschaft mit limitierter Kapazität. Gegen Aufpreis stehen weitere Sitzplatzkapazitäten in höheren Buchungsklassen - ohne Auswirkung auf die Sitzplatzqualität  -  zur Verfügung. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält FULONG TOURS sich das Recht vor, die Reise abzusagen. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen von FULONG TOURS.

Geringfügige Änderungen vorbehalten. (Stand 02.10.2018)